Doch verschleppte Prostataleiden können schwerwiegende Folgen haben, wie Blasensteine, Impotenz oder dauerhafte Nierenschäden.

Männer, ihr seid nicht allein

Probleme mit der Vorsteherdrüse sind kein Thema nur für ältere Männer. Bei Erreichen des 55. Lebensjahres leidet bereits jeder vierte Mann unter einer gutartigen Vergrößerung der Prostata. Häufiger Harndrang und Blasenprobleme sind die ersten Symptome einer Prostatavergrößerung.

Bisher war bei einer vergrößerten Prostata die Therapie erster Wahl die Einnahme von Medikamenten.

Medikamentöse Behandlung von Prostataproblemen

Bisher war bei einer vergrößerten Prostata die Therapie erster Wahl die Einnahme von Medikamenten. In einigen Fällen ist diese Therapie jedoch unzureichend oder mit Nebenwirkungen wie sexuellen Funktionsproblemen, Schwindel oder Kopfschmerzen verknüpft. Viele Männer setzen daraufhin die medikamentöse Behandlung ab oder leben mit den Nebenwirkungen – die gerade für sexuell aktive Männer eine erhebliche Belastung darstellen können.

Prostata-Lifting mit Implantaten – ohne Medikamente

Um die Blockade der Harnröhre ohne Medikamente zu beheben, gibt es als Alternative inzwischen ein Liftingsystem. Hierbei wird die Prostata auf minimalinvasivem Weg durch kleine Implantate umgeformt. So beseitigt man die Blockade der Harnröhre – ohne Schneiden oder thermisches Erhitzen. Das Ergebnis sind der Erhalt der sexuellen Funktionen, eine minimale Ausfallzeit und eine deutlich gesteigerte Lebensqualität der Patienten.

Lifting vs. chirurgische Methoden

Bei dieser Methode wird das Prostatagewebe nicht operativ entfernt. Darin unterscheidet sie sich von anderen Alternativen zur Medikamentenbehandlung. Beim klassischen chirurgischen Eingriff wird das Prostatagewebe geschnitten oder abgetragen, um so die blockierte Harnröhre wieder zu öffnen. Gegenwärtige chirurgische Behandlungsmethoden können sehr effektiv bei der Linderung der Symptome sein.

Jedoch können dabei auch dauerhafte Nebenwirkungen wie Harninkontinenz, Erektionsstörungen und retrograde Ejakulation (trockener Orgasmus) auftreten. All das ist bei der Liftingmethode ausgeschlossen.