Was fällt Ihnen spontan zum Thema „Männergesundheit“ ein?

Auch bei Männern gerät das Thema immer mehr ins Bewusstsein. Nicht nur in Bezug auf körperliche Aktivität, sondern auch immer mehr bezüglich der Ernährung. Es geht nicht mehr nur darum, die Muckis aufzubauen, sondern einen rundum gesunden Körper zu haben.

Wie halten Sie sich selbst fit und gesund?

Ich habe zu meinem Trainingsplan im Verein noch meine ganz persönlichen Übungen, die ich schon ganz viele Jahre ganz individuell für mich selbst mache. Mit der Zeit lernst du als Leistungssportler, was deinem Körper guttut und was er braucht! Ich weiß, dass eine gesunde Ernährung ganz wichtig ist.

Als Fußballspieler hat man öfter mit Verletzungen zu tun. Wie gehen Sie damit um?

Ich versuche natürlich, durch einen gesunden Lebensstil, wenig Alkohol, viel Schlaf und wie gesagt gesunde Ernährung meinem Körper all das zu geben, was man als Leistungssportler benötigt! Aber na klar gehören Verletzungen zu unserem Beruf dazu und ich glaube, dass es ganz wichtig ist, eine positive Grundeinstellung während einer Verletzung zu haben. "Denke positiv", ist hier ein wichtiger Ratschlag!

Kommen wir zum Thema „Prävention“. Männer tun sich häufig schwer damit, zum Arzt zu gehen oder Vorsorgeuntersuchungen wahrzunehmen. Woran liegt das Ihrer Meinung nach?

Ich hoffe, dass sich diese doch noch etwas antiquierte Einstellung verändert hat! Ab einem gewissen Alter ist es zwingend notwendig, sich immer wieder durchchecken zu lassen, um vorbeugend etwas tun zu können.

Wie halten Sie das?

Bei mir als Leistungssportler passiert das natürlich permanent, dass wir von oben bis unten kontrolliert werden und bei jedem kleinsten Verdacht, etwas könnte nicht stimmen, zum Arzt gehen.

Was für ein Typ Mann sind Sie, wenn Sie krank sind?

Ich denke, ich versuche immer sofort wieder positiv in die Zukunft zu schauen, und glaube, dass dies unheimlich hilft für einen guten Heilungsprozess!

Bitte geben Sie unseren Lesern 5 Tipps, um gesund zu bleiben.

  1. Viel Schlaf!
  2. Gute und gesunde Ernährung.
  3. Wenig Alkohol
  4. Viel bewegen beziehungsweise regelmäßig Sport treiben.
  5. Denke positiv und setze dir immer kleine neue persönliche Ziele!